Handgriffe montieren

Alles rund um die Zargen und Oberträger in einem Warré-Bienenstock.
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Handgriffe montieren

Beitragvon zaunreiter » Mo 9. Mär 2015, 11:20

Ja, da hat er Recht, der Profi. Die Nachteile nehme ich für sicheres Tragen aber gern in Kauf. Viereraufstellung ist auch gar nicht so praktisch, wie immer so getan wird. Wenn Du ein Dach pro Beute verwendest - dann bleibt auch wieder eine Lücke zwischen den Beuten, weil die Dächer auch überstehen. Dann mußt Du schon ein großes Dach für vier Beuten bauen. Das Arbeiten an so einem Vierling ist auch nicht so prall. Du machst eine Beute auf und alle auf der Palette sind alarmiert. Und Du stehst auf jeder Seite in der Einflugschneise zu einem Flugloch. Etc. pp.

Lohnt sich nur, wenn Du einen Gabelstapler hast.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Manfred

Re: Handgriffe montieren

Beitragvon Manfred » Mo 9. Mär 2015, 12:53

Grüß Euch,

Ich hatte schon beides in Gebrauch - Griffleisten sind um Welten Rückenschonender.

Herzliche Grüße Manfred

Manfred

Re: Handgriffe montieren

Beitragvon Manfred » Mi 1. Apr 2015, 13:39

Kap Horn hat geschrieben:Hej

Die abgeschnittene Feder dient mir als Oberträger, die Nut kann zum Teil als Falz fuer eine "Schublade" dienen.

Bild



HG Manfred


Zurück zu „Die Warré-Zargen und Oberträger“