Fenster einbauen in Warre-Zarge

Alles rund um die Zargen und Oberträger in einem Warré-Bienenstock.
Fritzian

Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon Fritzian » Mo 1. Feb 2016, 20:44

Hallo zusammen,
ich möchte mir eine Warre-Beute bauen, jedoch mit Sichtfenster . Hat jemand einen Bauplan auf Deutsch zur Verfügung ?
Wäre schon wenn mir geholfen würde.

Grüße
Franz

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon Rumpel » Mo 1. Feb 2016, 21:24

http://warre.biobees.com/warre_hive_plans_metric.pdf
Deutsch ist doch bei dem Plan egal, die Angaben sind doch Metrisch.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

ph77
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Dez 2015, 16:51

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon ph77 » Mo 1. Feb 2016, 22:23

Hallo Fritzian,

ich kann das hier empfehlen: http://permaculture.alsace/tiki-read_ar ... icleId=111
http://permaculture.alsace//tiki-read_a ... ticleId=11

Zwar auf französisch aber eigentlich auch selbsterklärend.
Der Vorteil bei dieser Art des Fenstereinbaus ist die relative Einfachheit, man braucht keine aufwendigen Verzahnungen, die ohne professionelle Ausrüstung immer Ungenauigkeiten herbeiführen.
Auch das Fenster ist angenehm gross und die Fensterklappe sehr simpel und elegant zugleich gehalten.
Habe bereits sechs solche Zargen gebaut, sieht gut aus.

Gruss
Pavol

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon zaunreiter » Mo 1. Feb 2016, 22:36

Zarge mit Fenster:
Bild

Bild
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

dornbusch
Beiträge: 76
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 12:07

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon dornbusch » Di 2. Feb 2016, 10:13

Hallo Pavol,

danke für die Links.Die Fensterabdeckung hält ohne weitere Befestigung und fällt nicht heraus? Ist die Innenplatte eine Dämmplatte oder sieht das nur so aus?

Vielen Dank.

Gruß hagen

ph77
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Dez 2015, 16:51

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon ph77 » Di 2. Feb 2016, 13:42

Hi Dornbusch,

jep, müsste so halten, da die Innenplatte aus Holzfaserdämmplatte gefertigt ist und passgenau abgeschnitten wird. Ich habe die Abdeckungen noch nicht fertig, nur die Zargen, aber die Dämmplatte steht schon in der Garage :) 20mm dick, kostet cca 15€/qm, reicht für viele Fenster.
Mann sollte aber die Dämmplatte für jede Zarge passend zuschneiden, da es immer Toleranzen gibt und es am besten ist, wenn die Platte passend ist (zwecks Isolierung und Halt). Bei Bedarf kann man sicher unten eine Winkelschraube anbringen, die dann alles bombenfest hält.
Gruss
Pavol

Fritzian

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon Fritzian » Di 2. Feb 2016, 16:51

Hallo Pavel, Hagen und Bernhard,

danke für Eure schnelle und informative Hilfe. Ich denke da ist was passendes dabei. Fremdsprachen sind zwar nicht meine Stärke aber Ihr habt recht ist ja eigentlich selbst erklärend.

Danke

Grüße aus dem Schwarzwald

Franz

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 222
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon jonas » Di 2. Feb 2016, 21:29


Fritzian

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon Fritzian » Mi 3. Feb 2016, 08:58

Hallo Jonas,

danke für Deine großzügige Bereitstellung der Bilder. Bist Du Schreiner oder einfach nur ein Naturtalent?

Grüße nach Berlin aus dem Schwarzwald

Franz

dornbusch
Beiträge: 76
Registriert: Sa 4. Jan 2014, 12:07

Re: Fenster einbauen in Warre-Zarge

Beitragvon dornbusch » Do 4. Feb 2016, 11:15

Moin Franz,

fang mal an, dann wirst Du sehen, dass selbst linke Hände was zustande bringen, jedenfalls auf mich bezogen. Es braucht ein wenig Übung, manchmal Geduld. Werkzeug braucht man nicht viel. Ich habe ein paar Handsägen, Bohrer usw. das reicht.

Gruß aus dem Norden von

hagen


Zurück zu „Die Warré-Zargen und Oberträger“