Kamillentee?

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Kamillentee?

Beitragvon KMP » Di 1. Apr 2014, 20:14

Theophanu hat geschrieben:Was mich wundert ist aber, warum man bei der Auswahl der Tees nicht auf die 7 Pflanzen zurückgriff,
die Matthias Thun propagierte und die in dem einfachen Teegemisch verwendet werden?


Weil man 7-Pflanzenteebeutel nicht bei Rossman kaufen kann? :?:
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 140
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 20:14
Wohnort: Ampflwang

Re: Kamillentee?

Beitragvon Gerald » Sa 28. Jun 2014, 16:23

Hallo,

Da mir der Vorfall vom 29.5 einfach keine ruhe gelassen hat ( Thread Varroabehandlung in der Warrébeute .....)
in die Apotheke, hat gerade mal 10 Euro gekostet, ging mit dem Zettel hin und mir wurde zum Wohle der Bienen geholfen :D (12g Brennesel. 12g...........)
ich habe eine erste Versuchsreihe mit den 7 Teesorten in Honigdeckeln einzeln angerichtet und konnte eine eindeutige Tendenz Feststellen.
( Währe eine Möglichkeit vor einer Auffütterung darauf zu achten )
Die Kräuter welche sich bei der Nachschau auf http://www.heilkraeuter.de/ hervorheben ( Sieger war eindeutig die Kamille ca. 5x mehr Bienen gleichzeitig ), haben mit Organen hauptsächlich zu tun !?!
Es ist zwar unkonventionell, aber kann man etwas daraus " herauslesen" ?
Nicht nur bei den erwähnten Tee's

Hat wer in der Richtung schon mal "Forschung oder Beobachtungen" betrieben?

mfg
Gerald
Dateianhänge
7 Merkblatt Bienentee.pdf
(603.72 KiB) 220-mal heruntergeladen
errare humanum est !
hominis quo vadis ?

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 140
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 20:14
Wohnort: Ampflwang

Re: Kamillentee?

Beitragvon Gerald » Mo 30. Jun 2014, 21:35

k-DSC_0176.jpg
k-DSC_0175.jpg
Versuchsaufbau....
errare humanum est !
hominis quo vadis ?

Benutzeravatar
Theophanu
Beiträge: 304
Registriert: So 23. Jun 2013, 00:01
Kontaktdaten:

Re: Kamillentee?

Beitragvon Theophanu » Di 1. Jul 2014, 12:46

KMP hat geschrieben:Weil man 7-Pflanzenteebeutel nicht bei Rossman kaufen kann? :?:


Nee, das sind doch alles Anthros, die kaufen nicht bei Rossmann^^
Ich frag mal nach, denn das muss doch nen Grund haben (und hoffentlich nicht etwas, das mit internen Differenzen zu tun hat)


Ich verfolge deine Versuche interessiert, Gerald.
sapere aude

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 140
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 20:14
Wohnort: Ampflwang

Re: Kamillentee?

Beitragvon Gerald » Di 1. Jul 2014, 14:29

Interesant ist die Beobachtung

v.l.n.r.

Volk 1 : NS v.11.Juni (zog bei mir von selbst ein " Versuch Lockbeute") , hatte sehr wenig Interesse gezeigt
Volk 2 : KS v.1.April (Ankauf Verein, war auffällig "Problemvolk" jedoch sehe ich Verbesserung nach der Blockbehandlung Zitro/Sirup) hatte die Eichenrinde/Schafgabe bevorzugt
Volk 3 : NS v.1.Juni ( Geschenk v. STEFANZO a.d.Forum , Danke nochmals ), zeigte mehr bei Baldrian Interesse ( Fehler beim Einlauf meinerseits kostete einer KÖ das Leben da, aus 2 NS Bestand )
Volk 4 : KS v.1.April ( Ankauf Verein ) bediente sich ebenfalls mehr Richtung Eichenrinde/Schafgarbe
Volk 5 : NS v.22.Mai ( Volk aus Strauch geholt, Eingangsbereich Wohnsiedlung ) zeigte ebenso kein wirklich auffälliges verhalten

der Versuch
Teemischung:
1g Kraut
125ml Wasser, zubereitet nach pdf

davon 2ml auf 10ml Api-Invert vermengt u. 1 Tropfen Bl. Honig

grob zusammengefasst die Beobachtung die ich gemacht habe

Bei der Kammille sei noch bemerkt, daß der Deckel im vergleich zu den anderen abhebte, nicht mehr viel von ihm zu sehen war, ebenso den beiden KS zugeordnet wurden konnte

werde weitere Beobachtungen vornehmen.....

mfg
Gerald
errare humanum est !
hominis quo vadis ?

Jens vom Fuchsberg
Beiträge: 115
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 07:46
Wohnort: Erfurt/ Fuchsberg

Re: Kamillentee?

Beitragvon Jens vom Fuchsberg » Do 11. Jun 2015, 16:27

Mal den älteren Fred.. äh.. Thread wieder aufnehmen, weil mich das Thema sehr interessiert. Was ergaben die weiteren Beobachtungen? Wie verlief das restliche Bienenjahr und die Überwinterung?

Beste Grüße,
Jens
Bienenhüter seit 2015 (Bienenkiste; Warré)

Benutzeravatar
Gerald
Beiträge: 140
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 20:14
Wohnort: Ampflwang

Re: Kamillentee?

Beitragvon Gerald » Do 11. Jun 2015, 22:59

Volk 1 absolut top unterwegs
Volk 2 hat im Herbst still umgeweiselt... ( tippe auf Vergiftung ) :evil:
Volk 3 wurde geräubert... ( Aufgelöst )
Volk 4 wie Volk 2... :evil:
Volk 5 wie Volk 1

Werde mir das heuer noch mal angucken, sobald etwas mehr Zeit bleibt...

mfg
Gerald
errare humanum est !
hominis quo vadis ?


Zurück zu „Bienenkiste - Sonstiges und Lektüre“