Wieviel muss die Beute mit genug Futter wiegen?

Alles um den Warré-Bienenstock als ganze Beute. Bauanleitungen, Konstruktionstipps und so weiter.
Deichkind
Beiträge: 326
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Wieviel muss die Beute mit genug Futter wiegen?

Beitragvon Deichkind » Do 12. Sep 2019, 05:36

Isabella hat geschrieben:Hallo Zaunreiter,
...
Das Gewicht von Bienen und Waben ist wohl am schwierigsten ordentlich zu bestimmen. Deine Einschätzung wäre sehr interessant !
....

Beste Grüße
Isabella / F.



Diese Einschätzung hat er im oben verlinkten Thread schon im Eingangspost geteilt (Thema: Vorbereitung für die Überwinterung - Richtiges Wiegen... : 0,9kg Bienen + Sicherheitszuschlag auf 1,2kg für die Bienen.


Was die Waben angeht so kann ich hier meine geringe Erfahrung beisteuern. Ich habe aus einer voll ausgebauten Zarge 250g Wachs gewonnen beim Einschmelzen. Denke 300g sind dann wahrscheinlich ein guter Näherungswert.

Macht gesamt also 1,5kg für Bienen + Waben.
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm einlogiert 15.05.19, aufgelöst 31.7.19
Volk 2 Naturschwarm einlogiert 01.06.2019
Volk 3 Naturschwarm einlogiert 24.06.2019
Imkerverein + Imkerkurs konventionell vor Ort


Zurück zu „Der Warré-Bienenstock als Ganzes“