Bezugsquellen für Topbarhives

Alle sonstigen Themen, sowie Lektüre zum Thema TBH.
Benutzeravatar
gartenmundl
Beiträge: 100
Registriert: So 22. Jan 2012, 23:14
Wohnort: Oberbayern

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon gartenmundl » Mi 3. Apr 2013, 19:34

Glaube meine OTs sind auch so lang, allerdings liegen die ja noch seitlich auf dem Holz auf bzw. stehen sogar noch etwas über. Bei mir ergibt sich dann daraus eine Wabenbreite oben von ca. 44cm /45 cm. Immer noch groß, jedenfalls deutlich größer als bei der Phil-Chandler-Variante.

Grüße
Raimund

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon sleipnir » Do 4. Apr 2013, 13:17

Also ich habe mir die Maße nochmal genauer angeschaut, es müßte eine TBH wie in der Baulanleitung der LWG sein.
Die hat die gleiche Oberträgerlänge.


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

mahagugu
Beiträge: 404
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:43

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon mahagugu » Fr 5. Apr 2013, 19:44

sleipnir hat geschrieben:Höhe 40 cm

Oberträgerleistenlänge 51,5 cm
....


Da kann man sich echt überlegen , ob man die nicht mit zwei Oberträgerlängen
führt .... ( wer ideal um das mit meinem Vorschlag auszuprobieren )

Was ist den Herstellern da wirklich eingefallen ?

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon zaunreiter » Fr 5. Apr 2013, 19:54

Das ist denen nicht eingefallen, sondern nach Anleitung der LWG gebaut, das vermute ich auch! Siehe: http://www.lwg.bayern.de/bienen/info/haltung/27045/

Ich habe die schon mal gesehen und fand sie recht groß von den Waben.

Ja, wäre wirklich mal einen Versuch wert, die Idee mit den Doppeletagen auszuprobieren. :idea:
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon sleipnir » Do 11. Apr 2013, 19:58

Wegen der Länge des Oberträgers möchte ich noch einwerfen, daß bei Zander der Oberträger des Rähmchens auch schon ca. 48 cm lang ist und bei Dadant und Langstroth noch länger.
Klar ist die TBH kein Rähmchenkiste, aber die Dimensionen sind jetzt nicht größer, wie andere übliche Maße.


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Sonnenbiene
Beiträge: 1
Registriert: So 21. Jul 2013, 10:32

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon Sonnenbiene » So 21. Jul 2013, 12:44

Hallo,

ich bin ganz neu dabei und habe auch erst seit dem 7.7.13 einen Schwarm in meiner TBH.

Ich habe davon gleich mehrere gebaut und könnte drei abgeben. Gebaut wurden sie nach den Plänen der LWG
aus Weymouthskiefer und zusätzlicher Möglichkeit durch eine Plexiglasscheibe in das Volk zu schauen.

Herzliche Grüßen

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon sleipnir » So 28. Jul 2013, 17:59

Servus Sonnenbiene,

schön das Du auch eine TBH hast.
Wenn Du eine abzugeben hast, wären Bilder und etwas mehr Beschreibung von Vorteil.


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

specht
Beiträge: 188
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 16:31

Re: Bezugsquellen für Topbarhives

Beitragvon specht » Do 13. Mär 2014, 22:06

Bei Bienenschutzgarten können Bienenwiegen bestellt werden.

http://www.bienenschutzgarten.at/de/shop.html

Evening all!


Zurück zu „TBH - Sonstiges und Lektüre“