Welches Stethoskop ?

Alle sonstigen Themen, sowie Lektüre zum Thema TBH.
Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Welches Stethoskop ?

Beitragvon sleipnir » Sa 16. Feb 2013, 09:21

Wer von Euch hat ein Stethoskop im Einsatz ?
Ich möchte mir gerne eins zulegen, weiß aber nicht welches gut für die "Bienenbelauschung" geeignet ist.
Hat da jemand von Euch Erfahrungen oder Empfehlungen ?


gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
Distelbauer
Beiträge: 378
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 22:12

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon Distelbauer » Sa 16. Feb 2013, 12:22

Hallo Bernhard,

ich habe so ein billiges aus der Bucht für 5€. Ging ganz gut. Leider summt in meinen Kisten halt momentan nix mehr.

Gruß Georg

Anton
Beiträge: 83
Registriert: Do 3. Jan 2013, 12:35
Wohnort: Wien-Umgebung

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon Anton » Sa 16. Feb 2013, 12:56

Hallo Bernhard, irgendwo habe ich ein Bild gesehen wo ein Imker mit einer an einem Rundstab montierten Holzscheibe seine Bienen abgehorcht hat.
Früher gab es auch solche Hörrohre.
http://bieneninfo.blueblog.ch/files/ima ... 338838.jpg
Wie brauchbar all das ist kann ich Dir nicht sagen.

Wir nehmen ein kurzes Stück dünnen Gartenschlauch und Plastiktrichter.
Es erfüllt den Zweck.
Gruß Toni

Lebe dein Leben so, wie du deine Kinder gern das ihre gestalten sähest.

Hainlaeufer
Beiträge: 318
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon Hainlaeufer » Sa 16. Feb 2013, 14:43

Ich kaufte mir mal bei Amazon ein Stethoskop für lapische 3 Euro, als ich es einmal am Volk testen wollte, war wohl der Wind zu störend, auch wenn ich mir einrede etwas summen gehört zu haben! Und ja, dass Volk lebt noch ;).

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon sleipnir » Sa 16. Feb 2013, 19:37

Also wenn ich es richtig verstanden habe, dann es ist ziemlich egal welches.
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Benutzeravatar
Distelbauer
Beiträge: 378
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 22:12

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon Distelbauer » Sa 16. Feb 2013, 21:18

Hallo Bernhard,

hab jetzt noch meine Frau gefragt, die hat nen medizinischen Beruf gelernt. Also von der Lautstärke unterscheiden sich die teuren von den billigen wohl kaum, die teuren sind wohl etwas besser gegen Rauschen abgeschirmt.Also viel kannst du wohl nicht falsch machen. Musst halr die Stelle suchen wo es am Lautesten ist, dann weisst du auch gleich wo die Bienentraube sitzt. Mir würde ja so eine Endoskopkamera gefallen, aber das nächste Weihnachten kommt bestimmt ;-)

Gruß Georg

Benutzeravatar
sleipnir
Beiträge: 434
Registriert: So 6. Nov 2011, 18:46

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon sleipnir » So 17. Feb 2013, 09:40

Super vielen Dank für die Information.

gruß

bernhard
Die kleinste Tat ist besser
als der größte Vorsatz.

Karin21

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon Karin21 » Mo 18. Feb 2013, 00:36

Hallo,

ich habe mir ein Stetoskop über e-bay gekauft, konnte dieses bereits bei einem Kollegen testen. Hat bestens funktioniert.

http://www.ebay.at/itm/Stethoskop-Steth ... 4ab398d710

Lg Karin

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Welches Stethoskop ?

Beitragvon edlBeefit » Mo 18. Feb 2013, 10:05

Karin21 hat geschrieben:Hallo,

ich habe mir ein Stetoskop über e-bay gekauft, konnte dieses bereits bei einem Kollegen testen. Hat bestens funktioniert.

http://www.ebay.at/itm/Stethoskop-Steth ... 4ab398d710

Lg Karin

Was für Farbe, Einschlauch oder Doppelschlauch hast Du gekauft
Gruss Kurt Edlinger

Lieber ein Hund als Freund als ein Freund der ein Hund ist


Zurück zu „TBH - Sonstiges und Lektüre“