Neue Warré-Imkerin in Falkensee

Für Anfänger, die einen Paten in ihrer Nähe suchen.
Verena Friedrich
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Mai 2015, 13:01

Neue Warré-Imkerin in Falkensee

Beitragvon Verena Friedrich » Do 28. Mai 2015, 13:06

Ich habe zwei Warrébeuten in Falkensee stehen und warte nun auf Schwärme. Ich fänd es wunderbar, wenn sich jemand aus der Gegend für einen Erfahrungsausstausch finden könnte. Du kannst ja wie ich Anfänger sein und wir fuchsen uns gemeinsam rein.

Dachgärtner
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Apr 2015, 09:05

Re: Neue Warré-Imkerin in Falkensee

Beitragvon Dachgärtner » Fr 5. Jun 2015, 07:24

Hallo Verena,

Ich habe auch dieses Jahr angefangen. Meine Warré-Beuten stehen in Potsdam. Einen Schwarm habe ich schon, es dürfte zur Sicherheit gerne noch ein zweiter dazukommen. Für Austausch und Beratschlagung stehe ich gerne zur Verfügung. ;) Lg, Carsten

Claudia.1977
Beiträge: 353
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:03
Wohnort: Potsdam

Re: Neue Warré-Imkerin in Falkensee

Beitragvon Claudia.1977 » So 4. Okt 2015, 17:56

Liebe Verena, Carsten wollte schreiben: Stehen wir Dir zur Verfügung :lol:

obi11
Beiträge: 194
Registriert: Mi 23. Feb 2011, 14:09
Wohnort: Berlin

Re: Neue Warré-Imkerin in Falkensee

Beitragvon obi11 » Mi 7. Okt 2015, 13:07

Die Frage ist ja ob es dieses Jahr mit einem Schwarm geklappt hat... war recht ruhig in der Gegend :roll:

Verena Friedrich
Beiträge: 2
Registriert: Do 28. Mai 2015, 13:01

Re: Neue Warré-Imkerin in Falkensee

Beitragvon Verena Friedrich » Di 12. Jan 2016, 21:19

So nun ist das erste halbe Jahr vorbei. Es hat in der Tat mit zwei Schwärmen geklappt. Einer hing einfach in Falkensee an einem Radweg :D
Waren beide aber recht spät Ende Juni, also ich bin gespannt ob sie es über den Winter schaffen. Habe den Honig drin gelassen und zugefüttert.
Wie sieht es bei euch aus?

biene1.0
Beiträge: 583
Registriert: So 10. Jan 2016, 19:22
Wohnort: 07806

Re: Neue Warré-Imkerin in Falkensee

Beitragvon biene1.0 » Sa 16. Jan 2016, 23:30

Hallo Verena,
schön, dass Du so hoffnungsvoll bist. Auch ich habe 2015 angefangen, 3 Schwärme im Mai. Alles sehr eindrucksvoll was die Tierchen geleistet haben. Nun ist endlich Winter. Und kurz davor habe ich das erste Volk abschreiben müssen. Es war weisellos geworden und der Anfänger hat es nicht bemerkt.
Nun hoffe ich auf die anderen zwei! Reichlich Futter und zumindest ausreichend Bienen.
Sicher treffen wir uns hier öfter und können unverkrampft unsere Erfahrungen darstellen.
Ich halte meine Bienen in zwei Warre-Eigenbau-Beuten und in einer Kugel.
Gruß
Harald
"Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen."
Albert Schweitzer


Zurück zu „Warré-Pate gesucht“