My little bit

Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 527
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

My little bit

Beitragvon Deichkind » Sa 25. Jan 2020, 16:50

Ausgehend von verschiedenen Diskussionen hier möchte ich Isabellas „Schwarmintelligenz“ aufgreifen und kleine Dinge auflisten mit denen jeder ohne einschneidende Maßnahmen sein Scherflein beitragen kann.

Bernhard hat schon mal den Anfang gemachte mit

www.bienenstrom.de

Ich möchte mit:

Ecosia - dem grünen Browser und Suchmaschine

(https://www.computerbild.de/download/Ec ... 24131.html)


und

https://www.kueste-gegen-plastik.de/index.php

weitermachen
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm 15.05.19, aufgelöst 31.07.19
Volk 2 Naturschwarm 01.06.2019 geteilt in Brutling 2.1./2.2 und Flugling 8.5.20
Volk 3 Naturschwarm 24.06.2019
geteilt in Brutling 3.2. und Flugling 3.1. 8.5.20 (abgeschwärmt 9.5.20)

Nöld
Beiträge: 128
Registriert: Di 18. Dez 2018, 08:46
Wohnort: Hörjesås

Re: My little bit

Beitragvon Nöld » Sa 25. Jan 2020, 19:03

Eine schöne Idee :)

meine staatliche Rentenversicherung hier in Schweden investierte für mich in ein Gruselkabinett der Kasino-Kapitalisten, immerhin waren keine Waffenhersteller unter den Namen...

Wenn man nicht weiß, wer mit seinem Rentengeld zockt ist die Gefahr groß, dass es die falschen tun.

Viele Grüße,

Nöld
The key mite bee diversity...

Christine
Beiträge: 167
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:41
Wohnort: zwischen Reutlingen und Stuttgart

Re: My little bit

Beitragvon Christine » Sa 25. Jan 2020, 19:10


Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 527
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: My little bit

Beitragvon Deichkind » Sa 25. Jan 2020, 22:02

Bin mal gespannt und freue mich,was hier noch aus dem "Schwarm" kommt.

Als Konsument kann man gerade im Verbrauchsgüterbereich sehr viel tun. Bei uns gilt der Grundsatz, wo wir die Wahl haben, kaufen wir die nachhaltigere/umweltfreundlichere/sozialere Variante. Selbstverständlich kostet das mehr und bei ganz knappem Geldbeutel ist das sicher nicht möglich. ABER wenn man es mal wirklich durchrechnet sind die absoluten Kosten zwar deutlich höher (wir geben für unseren 4 Personen Haushalt etwa das Doppelte für Konsumgüter aus, als wir bei der billigeren Variante täten), relativ gesehen zu den Gesamthaushaltsausgaben aber immer noch absolut akzeptabel. Lebensmittel sind in den wohlhabenden Ländern viel zu billig (und das ist auf jeden Fall ein nicht unerheblicher Teil des Gesamtproblems).

Achtung Abschweifung:
Ich bin mir bewußt, dass es auch in unserem reichen Land sehr sehr viele arme Menschen gibt. Und denen sei jedes Stückchen Brot und jedes anderweitige Lebensmittel von ganzem Herzen gegönnt, das sie sich leisten können. Es fließt aber auch sehr sehr viel Geld in unnütze und schädliche Güter. Ich berate regelmäßig Menschen, deren Haushaltseinkommen nur Bruchteile von unserem beträgt zum Thema gesünderer Lebensstil und da sind die Kosten auch immer Thema. Wir rechnen dann gemeinsam und bei den meisten ist es leider so: nur für Zigaretten, Energy-Drinks (übrigens in meinen Augen Volksdroge Nr 3 und massiv unterschätzt in den Auswirkungen), Soft-Drinks und Alkohol geht genauso viel Geld im Monat drauf, wie bei uns für 4 Personen mit wirklich hochwertigen Lebensmitteln. Es ist also nicht nur nachhaltiger und gesünder, sondern auch noch billiger. Die wenigsten sind sich wirklich bewußt, wieviel Geld da versackt. Manchmal (natürlich ganz selten, aber jeder Einzelne zählt) erreiche ich mit dieser Kostenrechnung sogar mal jemanden, der auf alle Gesundheitsargumente nicht anspringt.
Abschweifung Ende

Meine aktuellen Lieblingskonsumgüter (vieles davon auch regional):

https://www.vivaconagua.org/mineralwasser

https://www.share.eu/produkte/lebensmittel/
(Die Nougat-Schokolade ist eine absolute Droge! Ich habe erst gemerkt, dass ich da etwas veganes gekauft/gegessen habe, als ich die Verpackung der inhalierten Schoko entsorgt habe. Nur gut dass ich da im Laden unaufmerksam war, ich hätte sie nicht gekauft und echt was verpasst.)

https://www.goldeimer.de/

https://plant-for-the-planet.org/de/inf ... schokolade

https://www.dm.de/alverde-naturkosmetik ... 09013.html

Wildfleisch vom benachbarten Jäger

https://www.deoekomelkburen.de/

https://www.mounthagen.de/

Unsere regionale Biokiste für Obst/Gemüse. Da sitzen zwei dipl.ing.agrar im Einkauf zwischen mir und den Erzeugern und die kennen "ihre" Höfe und Anbaugemeinschaften. Immer kann man nachlesen, wo die Lebensmittel herkommen und wer sie angebaut hat. Erstens gibt das ein gutes Gefühl und zweitens sind sie echt richtig lecker. Wenn ich mal im Laden was besorgen muss, bleibe ich oft darauf sitzen, weil selbst die Kinder inzwischen den Unterschied schmecken.

https://ecoegg.ch/ (habe ich gerade im Testgebrauch und bisher bin ich mit den Waschergebnissen zufrieden, genausogut wie bei unserem bisherigen Waschmittel und deutlich besser als z.B. bei Waschnüssen, denen ich schon vor über einem Jahrzehnt abgeschworen habe).
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm 15.05.19, aufgelöst 31.07.19
Volk 2 Naturschwarm 01.06.2019 geteilt in Brutling 2.1./2.2 und Flugling 8.5.20
Volk 3 Naturschwarm 24.06.2019
geteilt in Brutling 3.2. und Flugling 3.1. 8.5.20 (abgeschwärmt 9.5.20)

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 129
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:44

Re: My little bit

Beitragvon Manfred » So 26. Jan 2020, 10:51

Grüß Euch,

Weiß ist die Unschuld.
Schwarz ist der Tod.
Gelb ist der Neid.
Die Liebe ist rot.
Die Lüge ist kühn,
sie färbt sich grün.

https://lichtan21.de/wp-content/uploads ... wasser.pdf

https://www.youtube.com/watch?v=sO4PtdDp5-0

HG Manfred


Zurück zu „Sonstiges“