Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Literatur über den Warréstock
Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 527
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon Deichkind » Sa 4. Jan 2020, 23:15

Gibt es die irgendwo zum Nachlesen oder muss ich mir tatsächlich einen ganzen Jahrgang der Zeitschrift nachbestellen?

Leider habe ich erst mit meinem Weihnachtsgeschenkabo :D
davon erfahren. Bernhard du solltest unbedingt mehr Eigenwerbung machen!

Wird es für dein Buch eine Bestellmöglichkeit geben, bei der du als Autor mehr davon hast als im regulären Buchhandel?
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm 15.05.19, aufgelöst 31.07.19
Volk 2 Naturschwarm 01.06.2019 geteilt in Brutling 2.1./2.2 und Flugling 8.5.20
Volk 3 Naturschwarm 24.06.2019
geteilt in Brutling 3.2. und Flugling 3.1. 8.5.20 (abgeschwärmt 9.5.20)

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4818
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon zaunreiter » Sa 4. Jan 2020, 23:48

Ob die Monatsbetrachtungen noch online gestellt werden, weiß ich leider nicht.

An dem Buch habe ich Spaß, auch wenn es anstrengend ist. Ich habe mir viel von der Seele geschrieben. Und etwas ausführlicher und zusammenhängender als ich hier im Forum schreiben kann. Das Buch kann später beim Verlag selbst bestellt werden: https://2bienen.de/buecher/

Genug Eigenwerbung?! :)
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4818
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon zaunreiter » Di 7. Jan 2020, 10:36

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 527
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon Deichkind » Di 7. Jan 2020, 14:16

:clap: Danke
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm 15.05.19, aufgelöst 31.07.19
Volk 2 Naturschwarm 01.06.2019 geteilt in Brutling 2.1./2.2 und Flugling 8.5.20
Volk 3 Naturschwarm 24.06.2019
geteilt in Brutling 3.2. und Flugling 3.1. 8.5.20 (abgeschwärmt 9.5.20)

Christine
Beiträge: 167
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 20:41
Wohnort: zwischen Reutlingen und Stuttgart

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon Christine » Mi 8. Jan 2020, 00:18


Rolf
Beiträge: 129
Registriert: Di 20. Dez 2016, 13:56

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon Rolf » Mi 15. Jan 2020, 10:22

Hallo Bernhard,

vielen Dank für deine Monatsbetrachtungen. Ich will dir zwar nicht schmeicheln, mir scheint aber, die sind dir sehr gut gelungen. Gut gemacht!

- Klare und verständliche Worte
- Natur, Umwelt und Lebensbedingungen sachlich einbezogen
- Zum Denken angeregt – keine pauschalen Vorschriften
- Der Bien steht im Mittelpunkt – nicht der Imker
- Deine praktische Vierfelderwirtschaft/Alternativen probieren!

Zum Fachlichen kann ich als Anfänger nicht viel sagen, da fehlen mir einfach die Erfahrungen. Die Arbeiten scheinen aber immer auf das Wohl des Volkes ausgerichtet zu sein. Jetzt kann ich manche deiner Aussagen auch besser verstehen. Manche Sachen sagen mir auch nicht zu (Flügelschneiden), aber ich will dich ja nicht kopieren. Ich will versuchen meine „naturnahe Bienenhaltung“ zu realisieren und suche dazu Anregungen und Hilfen.

Ich freue mich auf Neuigkeiten zu deiner Vierfelderwirtschaft, vor allem zu den „brach“ liegenden Völkern! Sind die in Warre-Beuten?

Rolf
[b]Mitglied im Bundesverband Dunkle Biene e.V.[/b] http://www.bv-dunkle-biene.de/
Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4818
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon zaunreiter » Mi 15. Jan 2020, 10:47

Dateianhänge
Flügelschneiden.pdf
(6.48 MiB) 159-mal heruntergeladen
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Rolf
Beiträge: 129
Registriert: Di 20. Dez 2016, 13:56

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon Rolf » Do 16. Jan 2020, 07:04

Guten Morgen Bernhard!

Vielen Dank für deine informative Antwort.
Du brauchst dich aber bei mir nicht entschuldigen oder rechtfertigen.
Es war nur eine Aussage, dass ich das nicht mache. Keine Kritik an dir oder deiner Arbeit.

Ich weiß auch schon, aus den Berichten vieler Imker, dass ich keine Ameisensäure anwenden werde. Und wie du richtig schreibst, sind die anderen „Schwarmverhinderungsmethoden“ oder die vielen Eingriffe und Manipulationen auch keine bessere Alternative.
Egal ob von „guten oder bösen“ Imkern.

Rolf
[b]Mitglied im Bundesverband Dunkle Biene e.V.[/b] http://www.bv-dunkle-biene.de/
Eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist ein guter Beitrag zum Erhalt unserer einheimischen Dunklen Biene.

Benutzeravatar
biene0.1
Beiträge: 219
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 18:07

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon biene0.1 » Do 16. Jan 2020, 20:40

Hallo Rolf,
ich weiß nicht wohin ich gehöre? Aber egal.
Alternativ zum regelmäßigen Kontollieren und zum Flügelschneiden habe ich mich 2018 (vorläufig) für Schwarmkästen in der Nähe meiner Standorte entschieden.
In 2019 hat es bis auf einen Schwarm auch gut geklappt. Den konnte ich aus einem Busch pflücken und in eine Kugelbeute einlaufen lassen.
In den Kästen hängen meine Halbrähmchen (-Hochwabe) mit Wachs-Anfangsstreifen. Die Schwärme bauen dort ihre künftigen BR-Waben und werden mit Beginn der Verdeckelung umgewohnt.(?) Die Kästen werden sofort wieder mit neuen Rähmchen bestückt.
MfG
Harald
Warre-Beuten als Eigenbau,Bienenkugel als Eigenbau, Halbrähmchen.
Etwa 4 bis 6 Völker auf Bioflächen und extensiv genutzten blumenreichen Wiesen.

Benutzeravatar
Deichkind
Beiträge: 527
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 14:03
Wohnort: Nordseeküste SH

Re: Monatsbetrachtungen von Bernhard Heuvel in Biene und Natur 2019

Beitragvon Deichkind » Do 16. Jan 2020, 21:24

Danke fürs Teilen. Die betriebswirtschaftlichen Zahlen sind ernüchternd. Wobei ich auch nicht gedacht hätte, dass man ganz alleine eine Vollerwerbstierwirtschaft egal welcher Art betreiben kann. Hut ab!
Die Stellungnahme zum Flügelschnitt gibt auch Einblicke in deinen imkerlichen „Wandel“ die helfen zu verstehen/zu interpretieren. In meinem Kopf war immer noch das Bild des Bernhard Heuvel des ersten Warré-Manuskripts. Der Vollerwerbsimker hat anscheinend eine - der Rationale und den Sachzwängen folgende - Metamorphose durchlaufen. Aber „Anders“ heißt ja selten „Schlechter“. „Anders“ ist „Anders“ und schön dass die Liebe zum Bien bleibt und er nicht zum reinen Arbeitobjekt verkommt.
Anfängerin 2019
Volk 1 Naturschwarm 15.05.19, aufgelöst 31.07.19
Volk 2 Naturschwarm 01.06.2019 geteilt in Brutling 2.1./2.2 und Flugling 8.5.20
Volk 3 Naturschwarm 24.06.2019
geteilt in Brutling 3.2. und Flugling 3.1. 8.5.20 (abgeschwärmt 9.5.20)


Zurück zu „Bücher über den Warréstock“