Königin Hinterleib gekrümmt

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 222
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Königin Hinterleib gekrümmt

Beitragvon jonas » Di 26. Jul 2016, 22:39

Guten Abend,

ich habe letzten Mittwoch in Frankreich zwei neue Völker gekauft. Heute habe ich die durchgeschaut und diese Königin gesehen.

P1110705.jpg

P1110708.jpg

P1110709.jpg


Das Brutnest war nicht komisch und Eier habe ich auch gesehen, kompakt gelegt.

Kennt jemand sowas von euch? Ich hoffe die bringt es bis nächten Frühling!

Jonas

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Königin Hinterleib gekrümmt

Beitragvon zaunreiter » Mi 27. Jul 2016, 00:20

Die Bienen werden es schon zeigen anhand von Umweiselungszellen. Wenn die auftauchen, schnell umweiseln.

PS: So einzelne, stehen gelassene verdeckelte Brutzellen bitte immer wieder mal öffnen. Kann ein Hinweis auf Brutkrankheiten sein. Je nachdem, was man darin vorfindet.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
jonas
Beiträge: 222
Registriert: Mi 7. Mär 2012, 19:57
Wohnort: Berlin Kreuzberg, süd Frankreich

Re: Königin Hinterleib gekrümmt

Beitragvon jonas » Sa 30. Jul 2016, 16:03

Ich habe noch Mal alle Rähmchen durchgesehen. Die Königin schein so angenommen sein. Normale Brutfläche, mit alten und neuen Larven, die schön im Saft sitzen.
Diese einzelne verdeckelte Brutzellen waren am Rand und mit Jungen Bienen besetzt. Habe da 3 geöffnet. Scheint mir Normal zu sein.

Jonas


Zurück zu „Warré-Königinnenzucht“