Kosten Beute

Eure eigenen Weiterentwicklungen und guten Ideen!
Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Kosten Beute

Beitragvon Rumpel » Do 24. Okt 2013, 08:49

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

halloersmal
Beiträge: 30
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 17:22

Re: Kosten Beute

Beitragvon halloersmal » Do 24. Okt 2013, 21:32

Tataa! Das hab ich heute mal zugeschnitten und zusammengespannt. Muss noch das Glas besorgen und das ganze zusammenleimen.
Hab ein Sägeraues Douglasienbrett 24x200x3000 für 5 Euro bei dem Holzhändler meines Vertrauens erworben. Da bekomm ich ca 1,3 Zargen raus. Das Problem ist nur ich muss noch 10mm mehr Höhe haben. Heisst noch eine Leiste an den Seiten aufgeleimt und vorn/hinten nutze ich die Höhe um die "Nut" für die Oberträger gleich mit zu machen.

Wenn die Guckzarge fertig ist schau ich mal ob ich gleich für zwei Beuten alle baue. Wie viele Zargen a' Beute sind denn sinnvoll? fünf?
Dateianhänge
WP_000028.jpg
So sieht das mal grob zusammengespannt aus...
Jedem das seine. (Suum cuique.)

gasag
Beiträge: 40
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 21:39

Re: Kosten Beute

Beitragvon gasag » Do 24. Okt 2013, 22:05

Hallo, sieht gut aus.
Aber achte beim zusammen bauen, das die Kernseite außen ist.

LG.Andi

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Kosten Beute

Beitragvon Rumpel » Do 24. Okt 2013, 23:12

Sieht doch schon aus.
Ich weiss nicht wie du dein Glas einsetzen möchtest, wenn es zu stramm sitzt kann es kaputt gehen.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Hainlaeufer
Beiträge: 318
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 00:01

Re: Kosten Beute

Beitragvon Hainlaeufer » Fr 25. Okt 2013, 03:51


halloersmal
Beiträge: 30
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 17:22

Re: Kosten Beute

Beitragvon halloersmal » Fr 25. Okt 2013, 08:00

Jedem das seine. (Suum cuique.)

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Kosten Beute

Beitragvon Rumpel » Fr 25. Okt 2013, 08:08

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4735
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Kosten Beute

Beitragvon zaunreiter » Fr 25. Okt 2013, 08:24

Außen schleifen - hält länger und sieht hübscher aus.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

gasag
Beiträge: 40
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 21:39

Re: Kosten Beute

Beitragvon gasag » Fr 25. Okt 2013, 09:03

Hier ein paar Bilder von meinen Warrebeute bauen.

www.photogrand.com/warre

Sieht man auch das mit der Kern Seite.

halloersmal
Beiträge: 30
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 17:22

Re: Kosten Beute

Beitragvon halloersmal » Fr 25. Okt 2013, 09:24

Jedem das seine. (Suum cuique.)


Zurück zu „Eigene Modifikationen des Warré-Bienenstocks“