Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Alle Arbeiten rund um die Einwinterung der Bienen im Warréstock. Einfüttern, vereinigen, usw.
helmut
Beiträge: 30
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 14:36
Wohnort: wien

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon helmut » Sa 12. Sep 2015, 13:12

Addendum.
Diese Kleinraumbeute hat Charme! Das war der Grund warum wir 2012 damit angefangen haben.
Was in der Breite eingespart wird muß ich freilich dem Volk in der Höhe zugestehen. In der heutigen Zeit sind drei Warrezargen für die Brut denke ich durchaus angebracht.
Es imkert sich bislang kommod so.

helmut
Beiträge: 30
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 14:36
Wohnort: wien

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon helmut » Sa 12. Sep 2015, 15:31


stefanzo
Beiträge: 322
Registriert: So 5. Feb 2012, 20:20
Wohnort: Frankenburg

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon stefanzo » Sa 12. Sep 2015, 22:50

Überwintern ist auch auf zehn Zargen möglich. Ein Grund warum auf zwei Zargen überwintert wird, ist das die Wintertraube immer annähernd gleich groß ist, egal wie stark ein Volk im Herbst war. Ist die Beute zu groß beginnt sie wegen der aufsteigenden Feuchtigkeit zu schimmeln. Wer auf zwei Zargen überwintert, der hat einen problemlosen Start im Frühling garantiert. Warres Erfahrungen beruhen auf das Klima in Frankreich, für die allermeisten sind seine Ratschläge absolut nicht verkehrt. Ich kenne genügend Imker, die das Entfernen der schimmligen Waben als normale Frühjahrstätigkeit ansehen.
mfg stefanzo

helmut
Beiträge: 30
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 14:36
Wohnort: wien

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon helmut » So 13. Sep 2015, 10:01


Immenpension
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 13:17

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon Immenpension » So 13. Sep 2015, 10:23

Grüße vom Karle




Keine Tierversuche!...? aber wie ist das mit der Bienenhaltung?

helmut
Beiträge: 30
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 14:36
Wohnort: wien

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon helmut » So 13. Sep 2015, 13:42


Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4819
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon zaunreiter » So 13. Sep 2015, 22:09

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4819
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Überwintern auch auf drei Zargen möglich???

Beitragvon zaunreiter » So 13. Sep 2015, 22:26

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.


Zurück zu „Vorbereitungen für die Überwinterung im Warréstock“