Biologie der Varroa, Varroa-Brainstorming

Alles rund um die Varroabehandlung im Warré-Bienenstock.
Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon zaunreiter » Mo 24. Nov 2014, 17:35

Jetzt hört mal auf mit dem Quatsch.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon Rumpel » Mo 24. Nov 2014, 20:55

Dann soll von mir aus das Zeug drin bleiben auch gut.
Wenn es wieder um Bienen geht, mach ich bestimmt wieder mit.
Gruss Jörn

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon zaunreiter » Mo 24. Nov 2014, 21:44

Nicht, daß es einer für bare Münze nimmt. :) Und ein Moped an die Beute klemmt. :o

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon Rumpel » Mo 24. Nov 2014, 21:58

:idea: Alles klar, habe ich verstanden.
Gruss Jörn

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon Rumpel » Di 25. Nov 2014, 09:08


Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon Rumpel » Di 25. Nov 2014, 10:14

Besser ist sicher, bei der Milbe passiert das auch die ist nur kleiner, Wert ist Wert.
Wenn die Biene Tot von der Wabe plumpst, sind beide hinüber.
Gruss Jörn

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon Rumpel » Di 25. Nov 2014, 11:01

Weiter ist das so in etwa so zu verstehen, bei erhöhtem Blutdruck riecht und schmeckt eine Bockwurst, immer noch nach Bockwurst.
Gruss Jörn

Benutzeravatar
edlBeefit
Beiträge: 393
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:59

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon edlBeefit » Di 25. Nov 2014, 12:25

Also nichts mit Moped ranhängen, was dann, vielleicht den Grill :lol:

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon Rumpel » Di 25. Nov 2014, 12:28

Da die Milbe als Kind entführt wurde, und nicht Freiwillig in unseren Kisten wohnt.
Deshalb nimmt sie den Wert der Vorhanden ist. und hoher Wert heisst vorwärts gehen, und niedriger Wert Rückwerts, sonst sind eventuell die Füsse ab.
Gruss Jörn

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4865
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14

Re: Varroabehandlung in der Warrébeute

Beitragvon zaunreiter » Di 25. Nov 2014, 16:29

Bitte schreibt in ganzen, sinn-zusammenhängenden Sätzen. :!: Das Forum soll übersichtlich und nicht-kryptisch bleiben. So macht das Lesen der Beiträge keinen Spaß mehr. :(