Seite 1 von 3

Fütterer schimmelt

Verfasst: So 23. Jun 2019, 20:40
von Deichkind
Ich füttere meine beiden Völker (Naturschwärme von Mai/Juni) seit Beginn alle 3 Tage mit 1l Zuckerwasser 1:1 über den Fütterer vom Massivholztischler. Ich von der Futterzarge an sich restlos begeistert weil man ohne Bienenstörung oder Beute öffnen füttern kann. Leider schimmeln die Zargen immer wieder. Nach 7-14 Tagen muss ich sie dauernd austauschen, säubern (ich schrubbe mit Essigessenz und stelle sie dann 30min bei 150 Grad in den Backofen) und neu ausgießen. Deshalb habe ich jetzt schon 3 in Betrieb damit ich immer eine saubere habe. Das kann aber nicht die Lösung sein. Zuerst dachte ich, es läge daran, dass ich mit Wachs gegeizt habe. Nun habe ich aber inzwischen Wachs nachgekauft und wirklich akribisch und gründlich ausgegossen, trotzdem wieder Schimmel. Auf Dauer wird das auch ganz schön teuer was das Wachs angeht.
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen und Lösungsansätze?

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: Sa 13. Jul 2019, 09:48
von Deichkind
Schon wieder eine Futterzarge verschimmelt.
Mangels anderer Vorschläge, was haltet ihr von folgender Idee:

Könnte ich sie nach Reinigung einem Volk zum Propolisieren unterstellen?
Würde das helfen?

Stelle mir das so vor:

Ich habe einen kaputten Varroaboden bei dem ich das Gitter sowieso neu machen muss.

Futterzarge innen anrauen, ohne Plastikeinschub statt Bodenbrett auf den Ständer.

Varroaboden ohne Gitter und Einschub drauf. Einschuböffnungen mit Schaumstoff verschließen.

Beute drauf, 2 Wochen drunter lassen.

Beute wieder auf normalen Boden. Krümelkram aussaugen aus der Futterzarge.

Wachs ausgießen oder gleich verwenden?

Ist Propolis hitzestabil?

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: Sa 13. Jul 2019, 10:40
von Christine
Deichkind hat geschrieben:Schon wieder eine Futterzarge verschimmelt.
Mangels anderer Vorschläge


http://warre-blog.de/?p=137
Mandy füttert so, weil bei ihr der Fütterer auch schimmelt.

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: So 14. Jul 2019, 05:44
von zaunreiter
Bienenfutter aus Weizensirup schimmelt nicht, kristallisiert nicht aus und verursacht keine Räuberei.

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: So 14. Jul 2019, 07:30
von Deichkind
@ Christine: Danke, das hatte ich auch gelesen und zwischendurch füttere ich auch so (nur mit Tuch statt Platte) bis ich den Fütterer sauber habe. Finde das aber insgesamt weniger elegant, da man beim Glaswechsel immer Bienen am Glas hängen hat und auch welche nach oben krabbeln wenn man wechselt.

@zaunreiter: Dann liegt es wahrscheinlich am Futter, ich meine bei Mandy auch irgendwann gelesen zu haben, dass sie aus Zucker selbst rührt. Dann wechsele ich jetzt auf Überkopf per Glas, reinige die Futterzarge gründlich und warte auf meine Kanister Bio-Sirup von Geller.

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: Do 18. Jul 2019, 06:04
von Deichkind
Habe ein weiteres Schimmel-Problem gefunden, von dem ich vermute, dass es mit dem Fütterer zusammenhängt:

Mindestens bei meinem kleinsten Volk (vor 23 Tagen einlogiert, 1 Zarge ausgebaut) ist das Bodenbrett (geschlossener Original-Boden) und ein kleiner Teil der unteren leeren Zarge angeschimmelt. Bei den anderen habe ich noch nicht nachgesehen. Witterung war 3 Wochen nieselig-klamm-windig.

Ich vermute, dass der Feuchtigkeitsabzug durch das Kissen gefehlt hat, weil der Fütterer dauerhaft drauf war. Dazu die geringe Volksstärke. Wenn ich bei den anderen nachgesehen habe, berichte ich.

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: Do 18. Jul 2019, 06:47
von Rolf
Ich habe das mit dem Futterglas und den Bienen so gelöst:
2 Leisten, etwas Metallgewebe aufgetackert und Folie mit Loch drüber.

Rolf

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: Do 18. Jul 2019, 09:42
von Michi
Ich verwende nurmehr diese Fütterer mit Sperrholzbrett als Abdeckung über den Oberträgern. lg Michael

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: So 21. Jul 2019, 14:35
von Deichkind
Bei mir sieht das im Moment so aus.

Mir fehlt noch der Feuchtigkeitsausgleich durch das Kissen.
Vielleicht könnte man eine Kombi aus Kissen und Futter bauen. Eine Idee habe ich, mal sehen ob ich meine bessere Hälfte dazu bekomme, was zu konstruieren und ob das was taugt. Bis dahin kupfere ich von euch ab.

Re: Fütterer schimmelt

Verfasst: So 21. Jul 2019, 15:10
von Christine
Deichkind hat geschrieben:Mir fehlt noch der Feuchtigkeitsausgleich durch das Kissen.


Warum? Du stellst doch das Kissen auf die Futterzarge?