Honigernte in der Warré -> Erwartungen

Alles rund um die Honigernte.
auberg
Beiträge: 38
Registriert: So 31. Aug 2014, 17:28

Re: Honigernte in der Warré -> Erwartungen

Beitragvon auberg » Do 9. Apr 2015, 03:17

zaunreiter hat geschrieben:Dazu eignen sich Tabellen über Trachtpflanzen, in denen Angaben zu finden sind, wie viel kg Nektar diese Pflanze pro Quadratmeter gibt.


Hallo Bernhard,

nach solchen Tabellen suche ich, da die üblichen bzw. mir bekannten Auflistungen lediglich i.d.R. 4-stufige Bewertungen enthalten, jedoch nicht darlegen, worauf sich die Bewertung bezieht (Nektar/Pollen pro Blüte? pro Quadratmeter?).

Hast Du einen Literatur- oder Linktipp?

Besten Dank!

Thomas

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Honigernte in der Warré -> Erwartungen

Beitragvon zaunreiter » Do 9. Apr 2015, 09:07

Moin Thomas,

es ist im Allgemeinen schwierig, dazu Angaben zu machen, da der Nektarertrag von vielen Parametern abhängt: Bodenbeschaffenheit, Temperaturen, Regen,...

Als Faustformel kann man sich merken: 5 Völker pro Hektar. Also ein Hektar/10.000 m², die nur von der der jeweiligen Trachtpflanze besetzt ist. Bei Bäumen müssen die schon ausgewachsen sein, damit die Faustformel greift.

Hier haben wir schonmal was zusammengetragen: viewtopic.php?f=13&t=428

Viele Grüße

Bernhard
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.


Zurück zu „Warré-Honigernte“