Presshonig: Ein paar Fragen

Alles rund um die Honigernte.
wonderfool
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 23:54
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon wonderfool » Mi 11. Mai 2016, 11:47

interessantes Teil!

Claudia.1977
Beiträge: 353
Registriert: Di 24. Dez 2013, 16:03
Wohnort: Potsdam

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon Claudia.1977 » Do 19. Mai 2016, 11:17

steht in Celle!
Dateianhänge
WP_20160517_15_23_55_Pro.jpg
liebe Grüße Claudia
Warré/ TBH, 2014 www.Oekobeute.de
Bienenkugel, 2016 https://www.bienenkugel.de
Klotzbeute, 2019
Zeidlerkursen u.a. https://www.sabienenimkerei.de & Workshop learningfromthebees, Berlin 2019
polnische Zeidlerfahrt, 2018

Michael1973
Beiträge: 13
Registriert: Do 24. Mär 2016, 23:10

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon Michael1973 » Do 16. Jun 2016, 15:34

Kann mir bitte jemand sagen wie ich das Refraktometer kalibriere . Danke

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon KMP » Do 16. Jun 2016, 18:54

Mach bitte doch einen neuen Beitragsfaden dafür auf. Hier geht es um "Presshonig".

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Wolfram
Beiträge: 220
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 18:33
Wohnort: bei Nienburg/Weser

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon Wolfram » Do 16. Jun 2016, 20:37

Da muss ich doch noch mal meine vorstellen.
P1000987.jpg
Gruß
Wolfram

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon KMP » Fr 17. Jun 2016, 08:48

Wow, das ist ein feines Ding. Hersteller?
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Wolfram
Beiträge: 220
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 18:33
Wohnort: bei Nienburg/Weser

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon Wolfram » Fr 17. Jun 2016, 12:24

Moin Kevin,
Made bei Wolfram.
Gruß
Wolfram

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon zaunreiter » Fr 17. Jun 2016, 13:47

Hut ab, saubere Arbeit. Und - gehst Du in kleinen Serien in Produktion? :) Ich glaube, ein paar Abnehmer hier würdest Du finden.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

KMP
Beiträge: 693
Registriert: Di 5. Jun 2012, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon KMP » Fr 17. Jun 2016, 15:40

zaunreiter hat geschrieben:Hut ab, saubere Arbeit. Und - gehst Du in kleinen Serien in Produktion? :) Ich glaube, ein paar Abnehmer hier würdest Du finden.


Ja, von hier auch. Respekt.

-K
Kevin Pfeiffer - Kleinimker seit 2012

Wolfram
Beiträge: 220
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 18:33
Wohnort: bei Nienburg/Weser

Re: Presshonig: Ein paar Fragen

Beitragvon Wolfram » Fr 17. Jun 2016, 20:08

Danke für eure Meinung.
Jup das soll in Kleinserie gehen.
Nur gutes Holz zu bekommen ist echt eine Herausforderung.
Bin letztens fast 200km gefahren um welches zu bekommen und was war …. Nichts! :evil:
Äste krumm wie Hulle und dann auch noch 1500€/m³.

Naja werde sicherlich noch was finden das meinen Ansprüchen genügt. ;)
Gruß
Wolfram


Zurück zu „Warré-Honigernte“