Fahrplan für das Frühjahr

Alle im Frühjahr anfallenden Arbeiten, z.B. Erweiterung, Einschätzung der Volksstärke
Immenpension
Beiträge: 104
Registriert: Sa 11. Jul 2015, 13:17

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon Immenpension » Mi 27. Jan 2016, 16:50

für unseren Standort lässt sich bis jetzt keine Gemeinsammkeit zwichen den Wintern 12/13 und 15/16 finden

mal die Abweichungen vom Mittelwert
Jahr-12/13 - -15/16
Dez ;+0,7 ....+5,7
Jan ; -0,5 ....+0,9
Feb ; -3,1............. Prognosen für die erste Februarwoche deuten eher in Richtung +
Mrz ; -2,9

2013 war schon ein krasser Frühling! alles war später wie wir es sonst gewöhnt waren, aber es war auch ein Jahr, wo die Bäume mal wieder zu dem Zeitpunkt geblüht haben, wo die traditionellen Baumblütenfeste stattfinden. Quasi wie in alten Zeiten!
lassen wir uns überraschen!
Grüße vom Karle




Keine Tierversuche!...? aber wie ist das mit der Bienenhaltung?

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Do 28. Jan 2016, 23:16

Aktueller Eindruck vom Niederrhein:

Bei der Kirschpflaume sieht man schon das Weiße der Blüten.
Bild

Bild

Die ersten Weidenkätzchen blinzeln hervor.
Bild

Die Brombeere schiebt Blätter.
Bild

Auch die Birnenquitte regt sich etwas.
Bild

Die Schneeglöckchen schieben...
Bild

...oder blühen fast schon.
Bild

Osterglocken/Narzissen in allen Stadien:
Bild

Bild

Bild

Bild

Der Huflattich ist bereits verblüht.
Bild

Die Spatzen haben schon die Nester am Haus besetzt und verteidigen sie gegenüber der Konkurrenz. Ein Gurren und Zwitschern ist das...Was will es uns bedeuten?
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon Rumpel » Fr 29. Jan 2016, 07:26

Was will es uns bedeuten?

Das deine Spatzenmänner Hormon gesteuert sind.
Inne Spatzendisco machen die jetzt auf dicke Hose, und protzen mit ihren Luxushütten.
Da hilft nur eine kalte Dusche, dann sind aber auch ein Teil der schon her vorgekommenen Insekten hinüber. Bleibt es mild, dann gibt es Spatzenbabyboom, weil die Spatzendisco öfters auf ist. ( mehrmals brüten möglich ) Die Küken füttert der Sperling in der ersten Zeit mit Raupen und zerkleinerten Insekten.
Keene Panik die Welt jeht noch nicht unter. :)
LG, Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Fr 29. Jan 2016, 11:24

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon Rumpel » Fr 29. Jan 2016, 12:58

:shock: Iss nich wahr!
Habe mal geschnüffelt, Schneeglocken ca. 4 cm Salweide weiße Spitzen.
Das ich mal ein Futterproblem bekomme, hätte ich nie gedacht, hab was nachlegen müssen.
Gruss Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » So 31. Jan 2016, 00:56

Heute Gewitter mit Hagel.

Genau wie 2013...
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » So 7. Feb 2016, 18:19

7.2.2016
Die Kirschpflaume beginnt hier zu blühen.

Bild

23. Februar 2014 Blüte der Kirschpflaumen
23. März 2015 Blüte der Kirschpflaumen

7. Februar 2016 Erste Blüte der Kirschpflaumen
14. Februar 2016 Volle Blüte der Kirschpflaumen?
+10 Tage = erster Drohnenbau wird begonnen
+26 Tage = erste Drohnen zu sehen

24.2. Erster Drohnenbau (Zeit zum Setzen des Drohnenrahmens)

Erster großer Drohnenflug dann Ende März. Erste Schwärme 16 Tage später. So Mitte April.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Topper
Beiträge: 68
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 23:45
Wohnort: 76764
Kontaktdaten:

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon Topper » So 7. Feb 2016, 18:48

Bei mir blühen die Schneeglöckchen schon seit rund 3 Wochen. Seit Mitte der Woche auch die ersten Krokusse.
Freitag hab ich die ersten Magnolie aufgehen sehen.
Weidenkätzchen und Hasselnuss sind auch schon voll dabei!

Der Frühling ist voll im kommen hier....

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4648
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon zaunreiter » Mo 8. Feb 2016, 16:40

Rose, Weißdorn und Holunder schieben schon kräftig Blattwerk.

Bild

Bild

Aber von den Vorwitzigen nicht täuschen lassen. Die Zeigerpflanze für den Vorfrühling ist die Stachelbeere. Der Blattaustrieb der Stachelbeere zeigt den Vorfrühling an.

Bild

Und die Blattansätze sind noch gut verschlossen und nicht mal angeschwollen. Normalerweise treibt die Stachelbeere bei uns am Niederrhein so Ende Februar/Anfang März. Dann ist die Zeit der Drohnenrahmen gekommen.

Jetzt gibt es erst mal viel Regen. 14 Tage lang, will man dem Wetterbericht glauben. Nass und kalt. Das Schied ist gesetzt für diese kalte Zeit, die Bienen können das Brüten beginnen.
Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Fahrplan für das Frühjahr

Beitragvon Rumpel » Mo 8. Feb 2016, 19:39

Jetzt gibt es erst mal viel Regen. 14 Tage lang, will man dem Wetterbericht glauben. Nass und kalt. Das Schied ist gesetzt für diese kalte Zeit, die Bienen können das Brüten beginnen.

Wenn ich eine Schiedelbeute hätte wäre ich 3 - 4 Wochen im Abstand zu dir am schiedeln.
Nass auf kalt, immer das selbe, jedes Jahr ist das so! :)
Wat sagt der Kuntzsch: Wer nass einwintert der wintert noch nasser aus.
LG, Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Warré-Frühjahrsarbeiten“