Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Alle im Frühjahr anfallenden Arbeiten, z.B. Erweiterung, Einschätzung der Volksstärke
Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon Rumpel » Fr 24. Apr 2015, 12:19

Ist jetzt auch egal, auch wenn es Haue gibt.
Wenn warme Luft nach oben steigt, denn ist die da wo die Bienen nach aufsetzen bauen sollen.
Die sollen ja Wachs Schwitzen und nicht Wachs frieren.
Setzt man wie zB. Warre oder auch bei Kuntzsch oder Christ usw. unter, drückt die Wärmeblase auch nach unten, und da wo die Bienen sich befinden wird auch reguliert, und wenns mal richtig Cold wird dann wird der Hintern ins Flugloch gepresst.
Die Nummer geht eben bei Gitterboden nicht so gut.
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4818
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon zaunreiter » Fr 24. Apr 2015, 12:40

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon Rumpel » Fr 24. Apr 2015, 13:07

Ja ja, und denn kommt der Wille, Video meliora proboque, deteriora sequor
Es iss ja auch nicht immer ganz leicht. :D
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4818
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon zaunreiter » Fr 24. Apr 2015, 13:32

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon Rumpel » Fr 24. Apr 2015, 13:45

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Friedrich

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon Friedrich » Fr 24. Apr 2015, 15:35

Das ist biologisch doch ganz einfach. Das Honigdepot legen die Bienen, schon wegen der Wärme und der damit gewärleisteten Verfügbarkeit gerne oben an, folglich müssen sie Ihr Brutnest nach unten erweitern, wenn sie dies im Sinn haben.
Wir Menschen machen uns das zu nutze, je nachdem welches biologische oder auch merkantile Ziel wir verfolgen, machen wir genau dies !
Damit ist eigentlich alles klar und jede denkbare Betriebsweise offenbart ihre eigentlichen Ziele !
Beste Grüße an die Disputanten
Friedrich

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon Rumpel » Fr 24. Apr 2015, 15:47

Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
Rumpel
Beiträge: 2396
Registriert: So 10. Feb 2013, 15:08
Wohnort: 707 m ü. NN

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon Rumpel » Fr 24. Apr 2015, 16:20

Schiete ich wurde weggezappt.
Die Nummer TBH funzt nur in Afrika ist auch immer ein Lacher bei mir wert.
Ich traue Bienen was zu, und manchen Menschen auch, nur das es immer schlechter wird, liegt dann bei jedem selbst.
Holldrio ich gehe jetzt zur Fox bekämpfung. 8-)
LG. Jörn
Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
zaunreiter
Administrator
Beiträge: 4818
Registriert: Do 5. Aug 2010, 19:14
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon zaunreiter » Fr 24. Apr 2015, 16:43

Cogito ergo summ.
Ich summe, also bien ich.

Friedrich

Re: Unter oder Aufsetzen: Die Sache mit den Erweiterungen

Beitragvon Friedrich » Fr 24. Apr 2015, 18:53



Zurück zu „Warré-Frühjahrsarbeiten“